×

In Bewegung kommen.

Offener Ganztag. Schulsozialarbeit. Projekte. Fortbildung.

Aktiv im Offenen Ganztag

Bewegung. Soziales Lernen. Inklusion

BeWEGEn!

… neue Ideen für die Praxis

Nix von der Stange.

Maßgeschneidert für Qualität!

Bewegen den GANZen Tag.

Raum für Erfahrungen, Bewegung, Kommunikation & Spiel

Unterstützen wo es nötig ist.

Gemeinsam handeln.

OGS zu Hause

Themen: Allgemein, GGS Ehrenfeld, OGS zu Hause

Online Kwerken – Knete zum selber machen
Die Kwerken AG mit M.Özlenim Meier mal zu Hause.
Knete zum Selbermachen. Wie? Das erfahrt ihr in dem Video.


Und zusätzlich gibt es für euch noch eine Anleitung als PDF zum Runterladen.
Viel Spaß beim Nachmachen!

Das Video hat euch gefallen? Ich freue mich über eure Kommentare.

Autor Stephanie Stangier | Veröffentlicht am 24. April 2020 at 14:57 | Themen: Allgemein, GGS Ehrenfeld, OGS zu Hause | | Beitrag kommentieren


Projektbericht #wir bewegen 1/2 c – Froschklasse

Themen: Allgemein, GGS Ehrenfeld, Schulsozialarbeit, Soziales Lernen

Im Rahmen des Sozialen Lernens wurden in der Klasse 1/2 c (Froschklasse) der Lindenbornschule in Ehrenfeld sechs Einheiten des präventiven VGS-Projekts #wir bewegen durchgeführt.
In der Altersstufe des ersten und zweiten Schuljahrs liegt ein Schwerpunkt darin, sowohl eigene Gefühle als auch die der anderen Kinder zu erkennen. In jeder Stunde wurden die Kinder gefragt, wie sie sich fühlen. In diesem jungen Alter neigen Kinder dazu, die Frage nur mit „gut“ oder „schlecht“ zu beantworten und ein Ziel bestand darin, dass die Kinder einerseits Emotionen differenzierter benennen können, andererseits aber auch besser erkennen lernen, wie es den anderen Kindern geht. Hierfür wurden Clownsszenen durch die Coaches, aber auch pantomimische Spiele eingesetzt. In anderen Spielen lernten die Kinder, auf Andere und deren Körpersprache zu achten, oder beim gegenseitigen Transport Verantwortung füreinander zu übernehmen und sich gegenseitig zu vertrauen.
In der Froschklasse war ein weiteres Ziel, die kooperativen Kompetenzen der Kinder zu fördern. Die Kinder agierten sehr impulsiv und wenig strategisch im Team. Um die Kinder zu motivieren, ein Ziel gemeinsam als Klasse zu erreichen, machten wir uns gemeinsam auf Schatzsuche. Gemeinsam wurde erarbeitet, wie dies gut klappen kann: „Wir helfen uns gegenseitig“ „Wenn jemand einen Fehler macht, helfen wir uns“. Diese guten Vorsätze wurden spielerisch auf die Probe gestellt, als die Kinder durch erlebnispädagogische Methoden auch gemeinsamen Stress erlebten oder eine Aufgabe nicht direkt lösen konnten. Einzelne Kinder neigten dazu, ihrer Impulsivität nachzugeben, auf Fehler anderer Kinder wurde negativ reagiert. Sich auf eine gemeinsame Idee zu einigen und diese auch umzusetzen war insgesamt eine große Herausforderung.
In gemeinsamen Reflexionen wurde immer wieder darüber gesprochen, was gut klappte oder verbessert werden sollte. Besonders eine Visualisierung gemeinsamer Regeln half dabei, diese in der Praxis zu erproben.
Am Ende erreichten die Kinder den Schatz und konnten sich gemeinsam freuen. In einer abschließenden Reflexion berichteten sie dem „Wächter des Schatzes“, wie sie ihn gemeinsam gefunden hatten. Dadurch wurde erreicht, den Kindern ein positives Wir-Gefühl zu vermitteln!

Autor Stephanie Stangier | Veröffentlicht am 11. April 2020 at 16:35 | Themen: Allgemein, GGS Ehrenfeld, Schulsozialarbeit, Soziales Lernen | Schlagwörter: , , , , , , , | Beitrag kommentieren


#wir bewegen in der Löwenklasse

Themen: Allgemein, GGS Ehrenfeld

Im Rahmen des Sozialen Lernens wurden in der Klasse 3/4 d (Löwenklasse) der Lindenbornschule in Ehrenfeld sechs Einheiten des präventiven VGS-Projekts #wirbewegen durchgeführt.
In der Altersstufe des 3. und 4. Schuljahrs verfügen die Kinder bereits über viele soziale Kompetenzen und haben eine klare Vorstellung davon, was in ihrer Klasse gut läuft und was nicht. Deshalb steht zu Beginn des Projekts im Vordergrund, gemeinsam zu erarbeiten, was für die Klassengemeinschaft wichtig ist. Ein Schwerpunktthema der Löwenklasse war gegenseitige Akzeptanz und Anerkennung.
Die Kinder bekamen verschiedene Kooperationsaufgaben gestellt, die sie gemeinsam lösen mussten. Ein Highlight war sicher das Bauen und Konstruieren einer Murmelbahn, aber auch das Lösen einer „Spionageaufgabe“, bei der die Kinder ein Modell mit Hilfe verschiedener „Spionagestationen“ teils zeichnend, teils sprechend beschreiben und nachbauen sollten. Insgesamt konnten wir beobachten, dass die Kinder Aufgaben sehr zielstrebig und erfolgreich lösten. Gerade wenn verschiedene Rollen durch die Aufgabenstellung vergeben wurden, wurde aber auch deutlich, dass nicht alle Ideen in der Klasse gleichermaßen gehört wurden.
Hier bietet das Soziale Lernen die Möglichkeit, gemeinsam zu überlegen, wie die Zusammenarbeit besser funktionieren kann. Gerade ruhigere Kinder forderten ein, dass ihre Ideen gehört werden. Die Kinder waren mit der Zeit besser in der Lage, Absprachen zu treffen und sich gegenseitig zu Wort kommen zu lassen.
Insgesamt fiel das Fazit bei den Kindern, Lehrern und OGS-Betreuerinnen sehr positiv aus. Leider ist es gerade wegen der Corona-Pause nicht wie üblich möglich, sich zur Nachbereitung des Sozialen Lernens mit der Klasse zu treffen.

Autor Stephanie Stangier | Veröffentlicht am 8. April 2020 at 12:17 | Themen: Allgemein, GGS Ehrenfeld | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Beitrag kommentieren


Einsame Ostergrüße aus Ehrenfeld

Themen: Allgemein, GGS Ehrenfeld, OGS zu Hause

In Zeiten von Corona ist alles anders….
Wo sind denn nur alle?
Der Osterhase ist ganz einsam und vermisst die Kinder.
Er kommt dieses Jahr mit Atemschutzmasken.
Und…Wo soll er nur mit den ganzen Eiern hin?


Die OGS-Ehrenfeld wünscht allen Kindern, Eltern, Lehrern und Mitarbeiter ein Frohes Osterfest!
Bleiben Sie gesund!

Autor Stephanie Stangier | Veröffentlicht am 2. April 2020 at 10:31 | Themen: Allgemein, GGS Ehrenfeld, OGS zu Hause | | Beitrag kommentieren


Aktuelle Elterninformationen zur Schulschließung und Notbetreuung

Themen: Allgemein, Elterninformationen, GGS Brück, GGS Ehrenfeld, GGS Esch, GGS Höhenberg, GGS Neubrück, GGS Pesch, GGS Worringen, GGS/KGS Deutz, KGS Merheim, KGS Neubrück, KGS Roggendorf, Offene Ganztagsgrundschulen

Nach dem Erlass Schulschließungen vom 13.03.20 schließen alle Schulen und mit ihnen auch unsere Offenen Ganztage. Für alle Eltern, die in der kritischen Infrastruktur tätig sind, wird an allen Standorten eine Notbetreuung für Ihre Kinder eingerichtet. Ob Sie einen Anspruch auf diese Notbetreuung haben, entnehmen Sie bitte der Leitlinie zur Bestimmung des Personals kritischer Infrastrukturen der Landesregierung Nordrhein-Westfalen vom 15.03.20.
Den Vordruck der Landesregierung zur Erklärung des Arbeitgebers über die Unabkömmlichkeit finden Sie hier.
In Bezug auf die anstehenden Osterferien ist von behördlicher Seite noch nicht abschließend geklärt, ob und in welchem Umfang Ferienbetreuung stattfinden wird. Sollte die Ferienbetreuung auf Anordnung ausfallen wird Ihnen der Ferienbeitrag zeitnah erstattet.
Des Weiteren möchten wir Sie informieren, dass die Essensbeiträge, die aufgrund der aktuellen Situation nicht in Anspruch genommen wurden, im Mai verrechnet und ggf. zurück erstattet werden. Im April werden keine Essensbeiträge eingezogen.
Sollten Sie weitere Fragen haben, steht Ihnen unsere Geschäftsstelle als Ansprechpartner für Ihre Anliegen zur Verfügung.

Autor Stephanie Stangier | Veröffentlicht am 17. März 2020 at 14:37 | Themen: Allgemein, Elterninformationen, GGS Brück, GGS Ehrenfeld, GGS Esch, GGS Höhenberg, GGS Neubrück, GGS Pesch, GGS Worringen, GGS/KGS Deutz, KGS Merheim, KGS Neubrück, KGS Roggendorf, Offene Ganztagsgrundschulen | | Beitrag kommentieren


Motopädisches Angebot in Ehrenfeld

Themen: Allgemein, Bewegung den GANZen TAG, GGS Ehrenfeld, Projekte/ #wir bewegen

Ab sofort gibt es wieder Motopädie in der Lindenbornschule.
Im Kontext der Motopädie wird Wahrnehmung sowie Bewegung durch individuelles Erleben und Erfahren in Kleingruppen gefördert. Dabei verfolgen wir die Idee die Handlungsfähigkeit und die Selbstständigkeit des Kindes zu verbessern und so langfristig ein positiveres Selbstbild zu erlangen.

Ziele des Angebotes

Kinder können in diesem Rahmen…

  • … Bewegungsbedürfnis/-freude ausleben.
  • … Bewegungs- und Handlungsplanung weiter entwickeln durch experimentieren, ausprobieren.
  • … einen geschützten „Raum“ erleben, in dem es Ängste und Schwächen zeigen darf.
  • … sich im Umgang mit anderen erfahren.
  • … Sozialkompetenzen durch Eigen- und Fremdwahrnehmung verbessern.
  • … Gruppen- Zusammengehörigkeitsgefühl entwickeln / erleben.
  • … sich selbst spüren, kennen lernen, Körpergefühl, Selbstsicherheit und Körperschema entwickeln.
  • … Grenzen erfahren und überschreiten.
  • … Ruhephasen, Entspannung zulassen und genießen.

Die Motopädiestunden finden einmal wöchentlich vormittags in einem kleineren Bewegungsraum (Geckoraum) in der Schule statt.
Die Kinder werden in Absprache mit ihren Lehrern ausgewählt.

Autor Stephanie Stangier | Veröffentlicht am 2. Oktober 2019 at 8:23 | Themen: Allgemein, Bewegung den GANZen TAG, GGS Ehrenfeld, Projekte/ #wir bewegen | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Beitrag kommentieren


AG-Plan Ehrenfeld

Themen: Elterninformationen, GGS Ehrenfeld, Offene Ganztagsgrundschulen

Der neue AG-Plan für Ehrenfeld ist absofort online. Sie finden ihn hier.

Autor Stephanie Stangier | Veröffentlicht am 11. September 2019 at 17:22 | Themen: Elterninformationen, GGS Ehrenfeld, Offene Ganztagsgrundschulen | Schlagwörter: , , , , , , , | Beitrag kommentieren


Elterninformationen für Erstklässler

Themen: Elterninformationen, GGS Ehrenfeld

Ihr Kind wird dieses Schuljahr eingeschult, oder besucht erstmalig die OGS?
In der Elternmappe finden Sie alle Informationen und Antworten, die Sie benötigen, damit Sie und ihr Kind gut in der OGS starten können beispielsweise wie üblicherweise ein Tag in der OGS aussieht oder wichtige Informationen zur Geh- und Abholsituation.
Bitte lesen sie die Elternmappe daher genau durch.

Hier können Sie die Elternmappe als pdf downloaden.

Sollten dennoch Fragen offen bleiben, so können Sie uns gerne ansprechen. Unsere Kontaktdaten finden Sie ebenfalls in der Elternmappe sowie auf der Schulseite unserer Homepage.

Autor Stephanie Stangier | Veröffentlicht am 2. August 2019 at 15:15 | Themen: Elterninformationen, GGS Ehrenfeld | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , | Beitrag kommentieren


#wir bewegen bei den Erdmännchen

Themen: GGS Ehrenfeld, Projekte/ #wir bewegen, Soziales Lernen

Wie wollen wir miteinander leben? Und was braucht es dazu? Was wünschen die Kinder sich vom Miteinander? Mit diesen Fragen starteten wir gemeinsam mit der Erdmännchenklasse das Projekt VGS#wir bewegen. Die Förderung der sozial-emotionalen Entwicklung jedes einzelnen Kindes auf der einen und das Zusammen-wachsen der Klasse als Gruppe auf der anderen Seite ist dabei die zentrale Idee des Projektes.

Zu Beginn des Projektes haben wir partizipativ und mit Hilfe von bewegungsorientierten Übungen mit den Kindern und Erwachsenen der Gruppe das Schwerpunktthema unserer Projektstunden festgelegt. Dabei kam heraus, dass ein fairer Umgang und ein positives Miteinander das Hauptanliegen der Kinder sind. Deutlich wurde, dass viele dabei noch Schwierigkeiten haben, ihre eigenen Gefühle differenziert zu erkennen, auszudrücken und somit die Gefühle der anderen wahrzunehmen und entsprechend zu handeln.
Deshalb haben wir als eine Schwerpunktmethode die Gefühlsdinos in der Klasse eingeführt, welche einen kindgerechten Themeneinstieg bieten. In verschiedenen Übungen konnte außerdem erprobt werden, das eigene Gefühl besser wahrzunehmen, entsprechend zu handeln und im nächsten Schritt auch verstärkt auf die Gefühle der anderen zu achten. Die Methoden wurden für die Erprobungsphase von der Klasse übernommen, sodass die Kinder die Gefühlsdinos täglich nutzen konnten.

Weiter ging es verstärkt darum, dass jedes Kind lernt Verantwortung für sich und sein Handeln zu übernehmen, sich beispielsweise selbst zu regulieren. Durch verschiedene Methoden und Spiele, welche zum Transfer während der Erprobungsphase auch in den Alltag übernommen wurden, konnten wir so an der Impulskontrolle jedes Kindes arbeiten. Das Thema der Selbstregulation bezog sich aber auch auf den Umgang mit schwierigen Gefühlen, sodass wir beispielsweise an Fragen wie „Was machst du, wenn du merkst, dass du wütend bist? Was kann dir helfen?“ oder „Wie kannst du handeln, wenn du siehst, dass jemand anders wütend oder traurig wird?“ zur Förderung der Empathie arbeiten konnten.
Dabei waren schon während der aktiven Projektphase Veränderungen in der Gruppe spürbar, welche die Klasse in der Abschlussstunde zum Projektende auch selbst reflektieren konnte „Ich habe gelernt nicht immer sofort wütend zu sein und Streit anders zu lösen“, „Ich weiß jetzt, dass man sich kontrollieren kann, wenn man will“, „Ich kann Spiele spielen ohne Angst zu haben“ oder „Ich weiß jetzt, dass man sich nicht so fühlen muss, wie der andere sich gerade fühlt“.

Fazit:
Wir gehen insgesamt sehr zufrieden aus dem Projekt und freuen uns, dass die Kinder der Erdmännchenklasse an ihren eigenen Themen arbeiten konnten. Durch den Alltagsbezug, passende Übungen dazu und die damit verdeutlichte Relevanz für sie selber, konnten nachhaltige Veränderungen in der Klasse erwirkt und das positive Miteinander in der Gruppe gefördert werden.

Autor Stephanie Stangier | Veröffentlicht am 31. Juli 2019 at 10:47 | Themen: GGS Ehrenfeld, Projekte/ #wir bewegen, Soziales Lernen | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , | Beitrag kommentieren


Wir haben gewonnen!

Themen: Elterninformationen, GGS Ehrenfeld, Offene Ganztagsgrundschulen

… beim Malwettbewerb.
Das Siegerbild des Malwettbewerbes des Kölner Wochenspiegels aus unserer Kwerken-AG in Köln Ehrenfeld wollen wir Ihnen nicht vorenthalten! Ebenso finden Sie hier den dazugehörigen Artikel im Kölner Wochenspiegel .

Kwerken AG

Autor Stephanie Stangier | Veröffentlicht am 13. Dezember 2018 at 13:19 | Themen: Elterninformationen, GGS Ehrenfeld, Offene Ganztagsgrundschulen | | Beitrag kommentieren